Informationen für VeranstalterInnen

Tour 2020

Monster in mir
Dass Kinderkonzerte mit Mai Cocopelli Platz für Gefühle lassen, hat die preisgekrönte österreichische Kinderliedermacherin schon in vielen Konzerten auf eindrucksvolle Weise gezeigt. Diesmal geht sie mit ihrer Band noch einen Schritt weiter: Ihr neues Programm „Monster in mir“ rückt in den Fokus, wie Kinder nicht nur ihren Gefühlen Ausdruck verleihen, sondern einander unterstützen, stärken und Kraft geben können. Auf einer Reise mit dem Spunkflitzer schleicht sich tatsächlich ein Monster als blinder Passagier an Bord und übernimmt das Kommando. Wie schafft es wohl die Crew, das Monster zu entdecken und den Spunkflitzer sicher auf die Erde zurückzubringen? Die Mission kann nur gemeinsam erfüllt werden und so hilft das Publikum mit, auf dass alles ein Happy End findet. „Monster in mir“ zeigt nicht nur, wie wichtig es ist, auf Werte wie Gemeinschaft, Mitgefühl und Respekt zu setzen. Darüber hinaus bringt das Familienkonzert diese Themen auf kindgerechte Art und Weise musikalisch zur Sprache. Ein Genuss für die ganze Familie!

Als Band, Duo oder Trio

Klicke  Hier um den Pressetext zur Monstertour auf deinen Computer zu laden.

Wenn es Winter wird

Ein Weihnachtsfest, das so glücklich macht wie Vanillekipferl und Kinderlachen!
Welches Kind freut sich nicht auf’s Keksebacken, Schlittschuhlaufen und Schneemannbauen? Mai Cocopelli und ihre Familyband kommen mit wohlig warmen Wintergefühlen im Gepäck und nehmen Kinder und Eltern mit auf eine magisch-musikalische Schlittenfahrt. Da rückt man gerne ein Stückchen näher, lauscht den poetischen Liedern und hört die Geschichten über die Vorfreude auf Weihnachten. Sogar eine Fichte erstrahlt im festlichen Glanz und alle Jahre wieder fliegen Schneebälle durch den Saal und verbreiten im Nu Freude und strahlende Kinderaugen. Seit 20 Jahren spielt die Kinderliedermacherin Konzerte voller Herzlichkeit und Frohsinn. In ihrem Weihnachtskonzert verwandelt sie die Bühne in ein winterliches Zauberland. Schließlich steht das große Fest vor der Tür und was kann es Schöneres geben, als in den Chor mit einzustimmen? Cocopelli Konzerte sind eben für Herzen und Ohren gut.

Als Band, Duo oder Trio - bitte Besetzung erfragen. Hier Text downloaden

Über Mai Cocopelli

Die engagierte Kinderliedermacherin Mai Cocopelli ist Musikpädagogin und Mutter. Bereits seit ihrem 15. Lebensjahr schreibt sie Lieder für Kinder. Ab 2007 gewinnt sie diverse Wettbewerbe, u.a. den WDR und Unicef Kinderliederwettbewerb in Köln, und 2010 und 2017 den ISC (International Songwriting Competition) Nashville/USA. 2014 erhält sie für ihre Weltraum CD den "Deutschen Rock und Pop Preis" für das beste Kinderliederalbum.

Ihre begeisternde und positive Art entfacht in allen die Freude am Singen. So sind ihre Konzerte ein Feuerwerk aus guter Energie, Charme und Musikalität, denn sogar Eltern fühlen sich zu diesem Entertainment hingezogen. Gemeinsam mit ihren musikalischen Formationen vermitteln sie Freude und Leichtigkeit und stärken damit alle großen und kleinen Zuhörer.

Floh im Ohr

Ein Orchester-Konzert für kleine und große Ohren
Mai Cocopelli lebt ihre Überzeugung: "Kinder brauchen Lieder - so wie sie Nahrung, Bewegung und Liebe brauchen! Lieder, die zu Herzen gehen, nähren uns ebenso, wie eine sanfte Berührung oder eine mit Liebe zubereitete Mahlzeit." Mit diesen Grundgedanken laden wir zu einem Konzert ein, in dem klassische Instrumente zeitgemäße, poppige Arrangements spielen. Die Brücke zwischen diesen beiden Welten bilden die Hits der Cocopelli Kinderlieder: Jahrelang erprobt, heiß geliebt und tausendfach gesungen. Die herzliche Atmosphäre die Mai Cocopelli bei ihren Konzerten erschafft, wirkt wie ein Publikumsmagnet und ist ein Garant für begeisterte Zuhörer. In dieser Konzert-Neuheit werden die Ohren Augen machen, denn das Publikum erlebt sich selbst als Teil des großen Klangkörpers. Hier trifft Klassik auf Popmusik, wenn die wilden Piraten den Konzertsaal entern und unterm Regenbogen ein Schatz auf all jene wartet, die in den vollen Klang mit einstimmen.
Getrieben von der Liebe zu Mozarts Werken formierte sich im Herbst 2015 das OÖ-Mozartensemble rund um Konzertmeisterin Julia Kürner (Brucknerorchester Linz). Die MusikerInnen des Mozartensembles sind beruflich im Brucknerorchester Linz, als LehrerInnen an OÖ-Landesmusikschulen, sowie als freiberufliche KünstlerInnen tätig.

Besetzung:
Mai Cocopelli: Gitarre, Gesang
Das OÖ-Mozartensemble: Orchesterbesetzung
Oliver Kerschbaumer: Klavier, Gesang
Lukas Klement: Schlagzeug, Gesang
Ciara: E-Bass

Klicke hier um den Text als Dokument auf deinen Computer zu laden.